Tantrischer Berührungs- und Massagetag

Berührung tut gut, Berührung ist heilsam, Berührung kann berührend sein. Aber so groß der Wunsch nach Berührung ist, häufig ist es gar nicht so einfach, sich berühren zu lassen.

Berührungen in Gestalt tantrischer Rituale finden in einem geschützten Raum statt. In diesem eintägigen Seminar wollen wir die Möglichkeit geben, sinnliche Berührungen unter Achtung der eigenen Grenzen zu erleben.

In fein aufeinander abgestimmten Schritten finden Begegnungen untereinander statt, nach guter Vorbereitung in Form tantrischer Massagen. Wir geben Impulse und Anleitungen für sinnliche und erotische Berührungen des Körpers, wobei wir in diesem Tagesseminar in unseren Anleitungen Yoni bzw. Lingam aussparen. Die genaue Ausgestaltung der Berührungen unterliegt immer den individuellen Grenzen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wir achten sehr darauf, dass sich alle sicher aufgehoben fühlen.

Diese eintägige Tantra-Veranstaltung richtet sich an Singles und an Paare, die in Gestalt achtsamer tantrischer Rituale gern Berührungen und Massagen in wechselnden Begegnungen erleben möchten. (Für Paare, die lieber unter sich bleiben wollen, bieten wir andere Veranstaltungen an. Der Fokus dieser Veranstaltung liegt auch nicht auf Zweier-Settings.) Die Veranstaltung ist sehr gut für Anfänger geeignet und aufgrund der individuellen Ausgestaltung auch für Fortgeschrittene.

Wer Näheres über die Inhalte und Abläufe erfahren möchte, kann sich sehr gerne an uns wenden.

Teilnehmerzahl:
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 24 Personen begrenzt (Mindestteilnehmerzahl zwölf). Wir achten dabei auf eine ausgeglichene Anzahl von Männern und Frauen.

Ort:
Hamburg-Ottensen

Termine in 2023:
28. Januar (nur noch Wartelistenplätze)
11. Februar
24. Juni
23. September
Beginn 10:30h, Ende ca. 21:30h

Kosten:
Januar, Februar: 85 € (bei Anmeldung bis einen Monat vor dem Termin 75 €)
weitere Termine: 95 € (bei Anmeldung bis einen Monat vor dem Termin 85 €)

Corona:
Natürlich werden gezahlte Teilnahmegebühren erstattet, wenn die Veranstaltung, aus welchen Gründen auch immer, abgesagt werden muss.

Teilnehmerstimmen:
Jana (47) & Dimi (47) aus Hamburg (November 2022):
Oh wie wundervoll !!!! ♥ Gestern war ein großes Geschenk für unsere Beziehung. Wir fühlen uns sehr glücklich heute Morgen und haben den Tag mit ganz viel kuscheln begonnen und sehr viel Liebe gespürt.
Meine Energiereserven waren ziemlich leer von den vergangenen Wochen und nach dem Seminar empfinde ich jetzt so so viel Freude in mir und frischen Schwung.
Sehr überraschend war auch heute Morgen, dass ich Rückenschmerzen erwartet habe, jedoch keine da waren. 🤷‍♀ Grossartig.
Vielen Dank, dass wir uns nun auch auf diese zauberhafte Auszeit im kommenden Jahr freuen können. Wir fühlen uns bei euch sehr gut aufgehoben. Ihr macht das herzerfüllend und mit aller Leidenschaft. Herzenssache eben. Alles was ihr damit in die Welt hinaustragt, mit jedem einzelnen Beschenkten, dem Wissen und die Freude, die der Mensch dann mitnimmt, wenn er euch verabschiedet – ist heilsam für die Gesellschaft. Ich glaube fest daran, dass die kommenden Generationen wieder mehr dorthin finden werden.

Dennis (35 )aus Hamburg (November 2022):
Kurz: Einfühlsame Begegnungen auf Augenhöhe, Respekt, ohne Druck, ohne Zugzwang und im Konsens, die dazu einlädt seine Masken und sich selbst fallen zu lassen, um im Geben und Nehmen zu genießen.
Lang: Die Leitung (Katrin und Michael) des Workshops wurde sehr feinfühlig erklärt und aufgebaut. Durch bestimmte Übungen (alles noch in Kleidung) werden die Teilnehmer nach und nach gegenseitig dazu bewegt sich zu öffnen, näherzukommen und am Ende in Berührung zu gehen.
Es wird von Anfang an klargemacht, dass jeder Teilnehmer zu jeder Zeit zu allem Nein zu sagen und nur so weit zu gehen, wie man selbst möchte. Im Gegenzug das Verständnis aufbringt, wenn man ein Nein hört und dieses akzeptiert, ohne sich persönlich angegriffen zu fühlen.
Durch diesen geschaffenen Raum, jederzeit seine eigenen Grenzen zu spüren, zu kommunizieren, wird man auf eine spannende Selbstentwicklungsreise genommen.
P.S.: Ich bin das zweite Mal dabei gewesen und es war wieder super.

Frau (47) aus Hamburg (November 2022):
Ich bin wahnsinnig dankbar für meine erste Tantra-Erfahrung in diesem warmen, wertschätzenden Raum, den Katrin und Michael kreiert haben.
Allein die Stimme und Ruhe der beiden, aber auch der klare, vorgegebene Rahmen haben mir meine anfängliche Aufregung genommen.
Ich habe eine Fülle an detailliert angeleiteten Berührungs-Ritualen genießen dürfen, viele liebe Menschen kennengelernt (und sie innerhalb kurzer Zeit jenseits von Alter/Aussehen schön gefunden) und Achtsamkeit/Hingabe erlebt, die ich so bisher nur selten erfahren habe.
Gruppendruck und Erwartungen hat es hier nicht gegeben, dafür einen sinnlich-warmen Raum, in dem ich mich mit meinem inneren Erleben und auch meinen Grenzen zeigen konnte. Vielleicht der Beginn einer längeren Tantra-Reise?

Michael (52) aus Hamburg (November 2022):
Katrin und Michael haben einen wunderbaren Raum für Begegnung und Berührung geschaffen mit ihrer Erfahrung und Achtsamkeit und einer für mich perfekten Mischung aus Erklärungen, Vorführung und ganz viel Ausprobieren. Tausend Dank!

>Anmeldung und Fragen<

© Copyright 2021, 2022, SINNESWANDEL-N®,
alle Rechte vorbehalten

Foto: Navi Photography auf Unsplash (verändert, lizenzfrei)